Drechseln:

Vom Baum zur Schale
Kugeln
Werkstatt
Impressionen
Drechsel-Infos
- Holzkunde
- Werkzeugkunde
- Spanntechnik
- Schalendrechseln
Drechselinfos: Spanntechnik
  Startseite   |   Drechselkunst   |   Drechseln   |   Verkauf   |   Archiv   |   Kontakt, Anfahrt   |   Links   |   Impressum   |

“Es gibt keine Drechselprobleme, aber viele Spannprobleme.” Im Sinne dieser alten Drechslerweisheit wird hier (irgendwann) eine Seite zur Spanntechnik entstehen. Einige Bilder gibt es schon

(vorwiegend) für Querholz:

Schraubenfutter
Planscheibe
Backenfutter
Zangenfutter
Spanndorn mit loser Rolle
Spanndorn Eigenbau

Das Schraubenfutter, für Teller und Schüsseln das A und O.

Planscheibe, für große Teile und Problemfälle aller Art.

4-Backenfutter 100 mm mit aufgesetzten Spannsegmenten.

Futter dieser Art sind eine enorme Erleichterung. Sie verbinden hohe Präzision mit großem Spannbereich

ACHTUNG: die Standard-Backen aus dem Metallbereich sind zum Drechseln völlig ungeeignet!

.

Spannzangenfutter mit Zangen unterschiedlicher Durchmesser (Multistar).

30 mm Spanndorn mit loser Rolle. Neigt dazu, sich bei Vibrationen zu lösen...

... weshalb ich mir einen 40 mm Spanndorn gebaut habe, der präzise und dauerhaft fest spannt.

für Langholz:

Anschlagfutter
Einschlagfutter

Das Anschlag- oder Heureka-Futter ist im Erzgebirge häufig im Einsatz.

Das Einschlag- oder Spundfutter. Einfach, aber mit hohen Haltekräften.

Mitnehmer

Verschiedene Mitnehmer. Links Multistar mit auswechselbaren Spitzen.

diverse Eigenbauten

Für tausenderlei Spannprobleme baut man sich im Laufe der Zeit 1001 kleine Hilfen.


Copyright 2000 - 2008 Klaus Weichselbaum, Impressum
 

.